Mittwoch, 11. März 2009

Jan Svěrák: Vesmírná odysea II

Der Krieg der Sterne, die Unheimliche Begegnung der dritten Art oder 2001 – Odyssee im Weltraum waren die cineastischen Inspirationen für Svěráks Jahrgangsabschlussfilm. Doch das Thema der Dokumentation ist viel geerdeter: In einem Plattenbauviertel macht sich eine Rentnerin auf den Weg zum gegenüberliegenden Wohnblock, um eine Freundin zu besuchen. In epischer Breite und den dramatischen Mitteln des Science-Fiction-Genres – Bildsprache, Schnitttechnik und Ton – schildert er eine Alltagssituation in surrealer Überhöhung. Er lenkt den Blick auf die bedrückende Einsamkeit älterer Menschen in der menschenleeren, ja menschenfeindlichen Umgebung einer Trabantenstadt.

Keine Kommentare: