Mittwoch, 7. Februar 2007

Backen — Cookiedent

Angela Dorrer backt Kekse. Das mag in der Vorweihnachtszeit nicht sonderlich überraschen, doch haben es diese Plätzchen in sich. Sie werden nicht profan ausgestochen, sondern im Mund geformt. Am 7. Dezember, übrigens der 2. Advent, eröffnet die Münchner Künstlerin im Zagreus Projekt Berlins erstes Cookiemuseum und lädt bei Musikuntermalung zum Backen ein. Dabei kommen Zähne, Zunge und Lippen zum Einsatz wie Hammer und Meißel des Bildhauers. Die fertigen Kekse werden dann zum Essen angeboten. Was nicht verzehrt wird, kommt ins Museumsarchiv. Wer Stars ins Maul schauen möchte, findet in der Galerie „Promicookies“, unter anderem von Alice Cooper und Hannelore Elsner. Gebisse von Löwen, Krokodilen und weiteren wilden Tieren hat Dorrer in Bronze verewigt. Während der gesamten Ausstellungsdauer wird Mittwochs bis Freitags zum „Menue Surprise“ geladen (Anmeldung erforderlich), zusammengestellt nach den Wünschen der Gäste und inklusive Cookieproduktion.
© Nicolas Šustr

Keine Kommentare: